Der Lastenausgleich von 1952 – ein reaktionärer Mythos

Beitrag von Michael Riese / 30.06 2020

In der LINKEN übernimmt der oder die eine vom anderen den Hinweis, wie erfolgreich der Lastenausgleich 1952 gewesen wäre und man das nunmehr in Zeiten der Coronapandemie kopieren möge. Ich weiß nicht, ob uns die Genossin Wagenknecht dieses Ei ins Nest gelegt hat, wo sie doch ein Faible für Ludwig Erhardt entwickelt hat.

Auf alle Fälle handelt es sich um einen reaktionären Mythos, auf den die LINKE da reinfällt.

Weiterlesen